Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Bitter! Aufgabe im deutschen Quali-Kracher

10.01.2023|09:00 Uhr|von Adrian Rehling
Bitter! Aufgabe im deutschen Quali-Kracher

Drei von sechs deutschen Profis dürfen auch nach dem zweiten Quali-Tag bei den Australian Open vom Hauptfeld träumen. Das direkte DTB-Duell endet hingegen bitter.

Yannick Hanfmann gegen Maximilian Marterer 6:4 (Aufgabe Marterer)

Die entscheidende Szene spielte sich ab, als Hanfmann zum Satzgewinn servierte. Returnspieler Marterer sicherte sich den ersten Zähler, fasste sich dann aber an den Rücken. Vier Punkte später hatte Hanfmann dann den Durchgang - und das Weiterkommen sicher. Bei Marterer ging es nämlich nicht mehr weiter.

Hanfmann trifft in der zweiten Runde auf den Argentinier Facundo Diaz Acosta, der mit 7:6, 6:4 gegen den Niederländer Brouwer gewann. Die Chancen stehen gut, dass es dann sogar zu einem rein deutschen Quali-Finale kommen könnte, denn sowohl Hanfmann als auch Peter Gojowzcyk sind in ihren Quali-Halbfinal-Matches in der Favoritenrolle.

Jan-Lennard Struff gegen Alexander Shevchenko (ATP 154) 6:4, 6:4

"Struffi" zeigte eine souveräne Vorstellung. Nur eine Breakchance seines Gegenübers ließ er zu, kassierte da allerdings auch sofort das Break. Ansonsten war es aber sowohl beim eigenen Aufschlag als auch beim Return ein Auftritt, auf den DTB-Akteur aufbauen kann.

Als Nächstes wartet nun der Ecuadorianer Emilio Gomez, der sich in einem Krimi gegen den Briten Broady final im Match-Tiebreak durchsetzen konnte. Gegen den an vier gesetzten Südamerikaner ist für Struff definitiv etwas drin.

Anna-Lena Friedsam gegen Tara Würth (Kroatien/WTA 190) 6:1, 6:2

Noch deutlicher machte es "Alf". Gegen die junge Kroatien Würth hatte Anna-Lena Friedsam überhaupt keine Probleme und benötigte für den Sieg nur etwas länger als eine Stunde. Dabei kassierte sie keinen einzigen Aufschlagverlust.

Auf die Deutsche wartet nun im Halbfinale die Amerikanerin Asia Muhammad, die in drei Sätzen die Argentinierin Ormaechea bezwang.

Ausgeschieden sind derweil Katharina Hobgarski (3:6, 7:5, 1:6 gegen die Australierin Astra Sharma) sowie Cedrik-Marcel Stebe (3:6, 4:6 gegen den Schweizer Dominic Stricker.

Die Quali-Halbfinal-Matches mit deutscher Beteiligung

Herren
Yannick Hanfmann (ATP 128) gegen Facundo Diaz Acosta (Argentinien/ATP 159)

Jan-Lennard Struff (ATP 1167) gegen Emilio Gomez (Ecuador/ATP 101)
Peter Gojowczyk (ATP 232) gegen Adam Walton (Australien/ATP 433)

Damen
Anna-Lena Friedsam (WTA 120) gegen Asia Muhammad (USA/WTA 165)
Eva Lys (WTA 127) gegen Alexandra Ignatik (Rumänien/WTA 171)

(Bild (c) IMAGO / Jürgen Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 10.01.2023 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Maximilian Marterer
Germany Maximilian Marterer ATP #142
Yannick Hanfmann
Germany Yannick Hanfmann ATP #128